Aufstellungsabend

Mittwoch, 29. Januar 2020 19:00

Familienstellen

ist eine von Bert Hellinger entwickelte gruppentherapeutische Form der Kurzzeittherapie.

Probleme oder Verborgenes in der Familie (oder auch der Firma) kommen ans Licht.

Die Ordnung wird wiederhergestellt, es kann eine gute Lösung gefunden und ins Herz genommen werden.

Wann hilft Familienstellen?

Familienstellen löst die Ursache von vielen immer wiederkehrenden

Verhaltensweisen und Ängsten, löst Blockaden und erklärt Auffälligkeiten

in der Familie.

Warum Familienstellen?

  • Um sich selbst und seine eigenen Handlungsweisen/ -muster besser kennen und verstehen zu lernen
  • Um Bewegungen der eigenen Seele gezeigt zu bekommen und damit verbundene Verstrickungen und Störungen aufzulösen, die mit Familie, Partner, Elternschaft, Kind oder Beruf zu tun haben
  • Lösung heißt sich bewegen, den nächsten Schritt gehen
  • Der erste Schritt macht Angst, der nächste ist nur anstrengend
  • Wir sind zu 120% für uns selbst verantwortlich!

    Die Teilnahme an FamilienAufstellungen ist ein tiefes Erlebnis. Durch FamilienAufstellungen kommen manchmal verborgene Zusammenhänge ans Licht

    und können im Einklang mit Schicksal und Seele guten Lösungen zugeführt werden.

    Wenn sich unsere Liebe achtungsvoll mit familiengerechter Ordnung verbindet, entsteht neue Kraft für das eigene Leben.
    Dies gilt auch für die Stellvertreter.
    Ab 19:00 Uhr finden 2 Aufstellungen statt. Es sind alle eingeladen, die Interesse an der Aufstellungsarbeit haben.
    Leitung: Maria Kunzelmann

Zurück



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk