Schröpfmassage

Pneumatron® 200 arbeitet mit einem intermittierenden Unterdruck. Auf das Gewebe wird zunächst ein Dehnreiz ausgeübt (Unterdruck), der sofort wieder in eine Entspannungsphase (atmosphärischer Druck) übergeht. Das Gewebe kommt in Bewegung und Schwingung.
Gewebe ist eine träge Masse, die einer bestimmten Kraft bedarf, um diesen Schwingungsvorgang zu erreichen.
Pneumatron® 200Durch den Unterdruck kommt es zum Ansaugen von Gewebeschichten und Muskulatur. Ein ständiger Impulswechsel sorgt für eine intensive Bearbeitung des betroffenen Gewebeabschnitts. Diese Therapie regt zugleich die Bewegung der Gewebsflüssigkeiten an. In der Matrix angesammelte Stoffwechselendprodukte, Entzündungsmediatoren und Umweltschadstoffe können so besser gelöst und über den beschleunigten Blut- und Lymphfluss ausgeschieden werden. Es erfolgt eine kausale Matrixreinigung bzw. –Regeneration. Gleichzeitig werden körpereigene Vitalstoffe wie Hormone, Vitamine und Mineralien in die Zellverbände transportiert und stehen dem Organismus für eine optimale Stoffwechselleistung zur Verfügung.
Dieses Gerät kommt bei uns in der Praxis vor allem bei der Behandlung hartnäckiger Verspannungen und Gelenkbehandlung zum Einsatz.


 

HeVaTech
HeVaTechDie Intensität des Impulses richtet sich nach der Therapieform und des individuellen Empfinden. Diese Kombinationstherapie (Schröpfen mit Massage) hat eine besondere Tiefenwirkung, so wird das Gewebe durch das klassische Schröpfen lokal besser mit Nährstoffen versorgt und durch den Impuls gleichzeitig bewegt. Dies hat zur Folge, dass während des Schröpfens, durch die Massagewirkung des Impulses, ein Transport der Körperflüssigkeit stattfindet.
Dieses Gerät eignet sich besonders für Lymphdrainage:
Die 300 Impulse pro Minute eignen sich besonders zur Lymphdrainage. Durch das leicht stehende Vakuum sind die Gefäße geöffnet, der Puls löst dann Ablagerungen die in geöffnete Gefäße (Lymphgefäße) geschoben (abtransportiert) werden.

Emmet-Methode

(Katharina Uhlmann)

Die Emmett- Methode ist eine sehr sanfte Technik. Mit leichtem Druck werden bestimmte Punkte bis zu 3mal für wenige Sekunden gehalten. Diese Verfahrensweise führt zu erstaunlichen Ergebnissen: Die Muskulatur entspannt und die Selbstheilungskräfte werden in Gang gesetzt.

Meditaping

(Katharina Uhlmann/Tanja Reckert/Maria Kunzelmann)

Meditaping verschafft schnelle Hilfe durch elastische Klebebänder. Sie wird erfolgreich praktiziert bei Sportverletzungen, Gelenksergüssen, Muskel- und Nervenschmerzen, Sehnenscheidenentzündung, Fersensporn etc.

Bowtech

(Katharina Uhlmann/Maria Kunzelmann)

Die aus Australien stammende Therapie stimuliert den Selbstheilungsmechanismus Ihres Körpers. Sanfte Griffe, die über Faszien, Muskeln oder Nerven ausgeübt werden, geben minimale, aber sehr wirkungsvolle Impulse. Diese Impulse können erhebliche Veränderungen im gesamten System/Seele bewirken. Oft geht der Körper schon nach den ersten Griffen in Resonanz und beginnt mit der Selbstregulation.